Back to Top

Sommertraining bei den TTF aus Sterkrade

Auch die TTF Sterkrade bieten ein Sommertraining an.

Die Jugend kann montags und donnerstag in der Zeit von 18:00h bis 19:30h trainieren.

Die Herren können dienstags und freitags in der Zeit von 18:00h bis ca. 21:00h trainieren. Bei Bedarf auch etwas länger!

Autor: Jörg Fuhrmann

Comment (0) Hits: 80

Sommertraining bei der Spvgg. Sterkrade-Nord

Liebe Freunde der schnellsten und schönsten Rückschlagsportart der Welt,

nach dem Erfolg vom letzten Jahr haben wir uns dazu entschieden, euch auch dieses Jahr die Möglichkeit anzubieten, in den Sommerferien zu trainieren.

Montags, mittwochs und freitags kann in der Zeit von 17:00h bis 22:00h trainiert werden. Da unsere große Sporthalle an der Schmachtendorfer Str. renoviert wird, müssen wir auf unsere kleine Halle (Auf der Haardt 3, 46147 Oberhausen) ausweichen. Hier kann dann an fünf Tische kostenlos trainiert werden. Jedoch müssen auch wir Energiekosten bezahlen und würden uns daher über eine kleine Spende ("Spendendose" vor Ort) freuen.

 

Mit sportlichen Grüßen

 

Jörg Fuhrmann

Autor: Jörg Fuhrmann

Comment (0) Hits: 109

Stadtmeisterschaften 2017

 

Die Stadtmeisterschaften 2017 im Tischtennis wurden am vergangen Wochenende, dem 20. und 21. Mai, von Spvgg. Sterkrade-Nord in der Sporthalle an der Schmachtendorfer Straße ausgerichtet.

In 15 Spielklassen kämpften bei sommerlichen Temperaturen 84 Starter um den Titel des Stadtmeisters, was eine leichte Steigerung zum vergangen Jahr darstellt. Zum Glück hatte die Cafeteria genügend kühle Getränke und Snacks vorrätig.

In der Herren A Klasse stellte dieses Jahr Sterkrade-Nord das größte Kontingent. Und so überrascht es dann auch wenig, dass mit Matthias Quibeldey ein Nordler sich gegen seine zehn Konkurrenten durchsetzte. Im Halbfinale setzte sich Matthias gegen seinen Mannschaftskameraden Rouven Strack durch um sich dann im Finale in einem hochklassigen Spiel gegen Dominik Sagawe, das über die vollen fünf Sätze ging, den Titel des Stadtmeisters zu sichern. Im Doppelendspiel unterlag das Doppel Gerlitz / Busch den gut aufspielenden Klaus Wesendonk und Matthias Quibeldey von Nord.

In der Herren B Konkurrenz konnte sich Philipp Niesigk von Post SV Oberhausen gegen Patrick Honry durchsetzten. Auch im Doppel der Herren B konnte sich Philipp Niesigk über einen Titel freuen. Er setzte sich zusammen mit Timo Krey vom TTC Osterfeld 2012 gegen Gabriel Paschenda und Robert Müller vom SC Buschhausen durch.

Stadtmeister in der Herren C Konkurrenz wurde Jannik Hölper (PSV Oberhausen). Er siegte im Endspiel gegen Ingo Justin Scheffler. Der Unterlege Justin Scheffler konnte sich aber zusammen mit Patrick Horny über den Titel im Doppel freuen.

Sieger in der Herren D Klasse wurde Sebastian Kubsch von Sterkrade-Nord. Im Doppel können sich Michael Kreyn und Tobias Lümmen vom TTC Osterfeld 2012 Stadtmeister nenn.

In der FK/FG Klasse waren 6 Teilnehmer am Start. Am Ende setzte sich Angelika Peters vor Miriam Jörgens und Thomas Asmus durch.

Am Samstag konnte sich Petra Algermissen von Sterkrade-Nord über den Titel in der Damen B Klasse freuen und konnte mit ihrem Sieg am Sonntag in der A Konkurrenz das Wochenende perfekt machen.

In der Jungen A Klasse konnte sich Favorit Nico Busch von Sterkrade-Nord durchsetzen. Im Doppel siegten Tom Mörsfelder und Fabio Krause (beide Sterkrade-Nord) gegen Nico Busch und Alexander Fait (PSV Oberhausen) Auch die Jungen B war wie schon die A Konkurrenz in fester Hand von Sterkrade-Nord. Fabio Krause konnte sich über seinen Sieg nach einem spannenden Finale im fünften Satz gegen David Busch freuen. Im Doppel setzte sich das Doppel Busch / Visnijc gegen das Doppel Windheuser / Krause durch (alle Sterkrade-Nord).

Bei den Mädchen, die wie auch die A-Schülerinnen und B-Schülerinnen Konkurrenzen vom PSV Oberhausen dominiert wurden, darf sich Johanna Heil Stadtmeisterin nennen. Sie konnte sich mit ihren Siegen gegen Jette Thomanek und Lisa Wälscher durchsetzen. Bei den A-Schülerinnen siegte Jule Fuchs vor Evelyn Schneider und Klara Kersten. Bei den B-Schülerinnen belegten Fanja Schawerna und Guiliena Hamm zusammen den dritten Platz. Den zweiten Platz belegte Lorena Dessi. Den Sieg bei den B-Schülerinnen errang Madleen Tecklenburg.

Bei den A-Schüler siegte David Busch vor Moritz Conrad und Jonas Burja. Im Doppel setzten sich Oliver Fröhlich und David Busch (beide Sterkrade-Nord) gegen Nick Janßen und Jonas Burja durch (beide SC Buschhausen).

In der B-Schüler Klasse belegte John Reyes (SC Buschhausen) den dritten Platz. Zweiter wurde Leon Silberstein vom PSV Oberhausen. Den Sieg sicherte sich Björn Rodewald. Im Doppel konnten sich die Nordler Tino Jungblut und Joshua Holstein gegen John Reyes und Jakob Schluter durchsetzen (Sterkrade-Nord).

In der Mixed Klasse siegten Liane Rappe und Philipp Niesigk vor Petra Algermissen und Rouven Strack sowie Antonia Wagner und Maximilian Winck.

Trotz der ausbaufähigen Teilnehmerzahlen waren die Verantwortlichen von Sterkrade-Nord um Abteilungsleiter Jörg Fuhrmann und Sportwart Maximilian Fröhlich mit den diesjährigen Stadtmeisterschaften. Nun sind die Vereine gefragt, damit das Traditionsturnier der Tischtennisfamilie aus Oberhausen nicht in Vergessenheit gerät und die Teilnehmerzahlen in den kommenden Jahren hoffentlich weiter steigen.

Autor: Jörg Fuhrmann

Comment (0) Hits: 199

Stadtmeisterschaften können beginnen

Heute Abend hat das Organisationsteam der Spvgg. Sterkrade-Nord die Sporthalle an der Schmachtendorfer Straße für die Stadtmeisterschaften hergerichtet. 12 Tische stehen für den Spielbetrieb zur Verfügung und die Cafeteria ist aufgebaut. Pokale und Medaillen warten auf neue Besitzer und so hoffen die Nordler, dass sich neben den fast 70 Teilnehmern, die sich schon angemeldet haben, noch viele kurzfristig dazukommen.

 

Autor: Jörg Fuhrmann

Comment (0) Hits: 177

Der Countdown läuft!

Der Countdown für die diesjährigen Stadtmeisterschaften, die am kommenden Wochenende, den 20. und 21. Mai stattfindet, läuft. Die Vorbereitungen durch die Spvgg. Sterkrade-Nord, den diesjährigen Ausrichter, sind abgeschlossen, sodass einem erfolgreichen Tischtenniswochenende in der Sporthalle an der Schmachtendorfer Straße nichts mehr im Weg steht. Die Ausschreibung findet ihr hier.

 

Ausschreibung Stadtmeisterschaften 2017 1Ausschreibung Stadtmeisterschaften 2017 2

Autor: Max Fröhlich

Comment (0) Hits: 315

PSV Oberhausen bei der Aufstiegsrunde zur NRW-Liga

Der PSV Oberhausen hat am kommenden Wochenende die Chanche über die
Relegationsspiele in die NRW-Liga aufzusteigen. Gespielt wird in Mettman
und Gegner sind Mettman-Sport und TV Erkelenz. Der Gruppensieger dieser
Dreiergruppe steigt direkt auf. Der Tabellenzweite bzw. Dritte hat noch die
Möglichkeit über eine Anwartschaft den Aufstieg zu schaffen. Dies hängt
aber von den Aufstiegen der höheren Mannschaften ab. Am Samstag um 18:30
Uhr ist zunächst der TV Erkelenz Gegner. Die Mannschaft ist von der
Papierform her schlagbar und hat mit Andreas Picken einen Topspieler im
oberen Paarkreuz in ihren Reihen. Noch stärker einzuschätzen ist der
Gastgeber, der gleich 3 Topspieler mit Grachev (18:1 in der abgelaufenen
Saison), Rups (13:5) und König (15:2) aufzubieten hat. Das Spiel findet am
Sonntag um 11:00 Uhr statt. Aber wir sind gut vorbereitet und bauen auf die
sehr erfolgreiche Rückrunde.

 

Viel Glück!

 

Frank Schneider

Autor: Jörg Fuhrmann

Comment (0) Hits: 201

Erfolgreicher Pokalspieltag für die Nordler

 

Am 01. Mai fand die diesjährige Pokalrunde auf Kreisebene statt. Mit gleich drei Mannschaften (A und B Schüler, Jungen) fuhr die Tischtennisabteilung der Spvgg. Sterkrade-Nord zum Ausrichter/ Meidericher TTC 47.

Die B-Schüler haben im Halbfinale in einem hochklassigen Spiel gegen die Vertretung der MTV Rheinwacht Dinslaken mit 4:3 niederringen können. Im Endspiel wartete der favorisierte Gastgeber aus Meiderich. Die jungen Wilden ließen sich nicht davon beeindrucken und haben mit 4:1 gewonnen und sich somit für die nächste Runde auf Bezirksebene qualifiziert.

In der A Schülerkonkurrenz gab es leider nur zwei Meldungen. Der MTV Rheinwacht Dinslaken wartete im Endspiel. Doch die Dinslakener konnten keine Mannschaft zusammenbringen und so haben die A-Schüler kampflos das Endspiel gewonnen und sich Ebenfalls für die nächste Pokalrunde auf Bezirksebene qualifiziert.

Die Jungen sind mit einem 4:1 Sieg gegen Dinslaken gestartet und mussten nun im Endspiel gegen die sehr starke Truppe von Meiderich 06/95 antreten. Alle haben ihr Bestes gegeben, jedoch waren die Meidericher noch etwas zu gut und so wurde das Spiel mit 0:4 verloren.

 

Für Nord spielten:

B- Schüler: Oliver Fröhlich, Niklas Boudoridis, Joshua Holstein

A-Schüler: Nico Busch, David Busch, Nils Steinhaus

Jungen: Fabio Krause, Nikolas Windheuser, Justus Tewes

Herzlichen Glückwunsch

Autor: Jörg Fuhrmann

Comment (0) Hits: 188

Tatjana Michajlova vom PSV Oberhausen - Deutsche Meisterin

 

Bei den deutschen Seniorenmeisterschaften 2017 in Neckarsulm war Tatjana Michajlova in der Klasse Ü40 nicht zu schlagen. Im Endspiel gewann sie gegen Denise Kleinert vom TSV Heiligenrode mit 3:2.

Respekt vor dieser überragenden Leistung und herzlichen Glückwunsch!

 

Frank Schneider

 

Autor: Jörg Fuhrmann

Comment (0) Hits: 214

Der SC Buschhausen 1912 richtet den Deutschlandpokal der Jugend am 08/09.04 in der Sporthalle der GSO aus

 

Dieses Wochenende (08/09.04) richtet der SC Buschhausen mit dem DTTB den Deutschlandpokal der Jugend aus. Die Spiele finden in der Sporthalle der Gesamtschule Osterfeld, Lilienthalstr. 59, 46117 Oberhausen statt. Die besten Jungen und Mädchen aus Deutschland werden ihre Landesverbände vertreten. Sport auf höchsten Niveau ist somit garantiert. 14 Jungen- und 12 Mädchenteams gehen an den Start. Los geht es am Samstag und Sonntag jeweils um 09.00 Uhr. Für das leibliche Wohl, wird bestens gesorgt sein. Die komplette Turnierausschreibung und alle weiteren Informationen finden sie hier.

 

 

Autor: Jörg Fuhrmann

Comment (0) Hits: 325

TTF Sterkrade Doppel Meister

Die 1. Mannschaft wurde vorzeitig Meister in der 1. Kreisklasse und steigt in die Kreisliga auf. Die 3. Mannschaft wird ebenfalls vorzeitig Meister in der 3. Kreisklasse und steigt in die 2. Kreisklasse auf.

 

Michael Thomas

Sportwart TTF Sterkrade

Autor: Max Fröhlich

Comment (0) Hits: 259

PSV Oberhausen weiter auf Platz 2 in der Verbandsliga

Nach einem klaren Sieg gegen Bayer Uerdingen II und der gleichzeitigen Niederlage des TSSV Bottrop gegen Adler Frintrop steht unsere Erste in der Verbandsliga wieder auf dem Relegationsplatz. Die Punkte gaben das Doppel Erkan/Björn ab sowie Hans Werner (10:12 im Fünften nach 2:0-Führung) im Einzel. Alex (4, 5, 13) und Erkan (-6, 5, 9, 6) zeigten Arasch Hosseini,
der letzte Woche noch Hoffmann und Surzyn bezwungen hatte, klar die Grenzen auf.


Das letzte Heimspiel findet am 1. April um 18.30 Uhr gegen den TTV Hamborn 2010 statt. Das Hinspiel ging vor fast 50 Zuschauern in Bestbesetzung 7:9 verloren. Es lohnt sich also vorbei zu kommen.

Zu den weiteren Spielbrichten geht es hier: http://www.psv-oberhausen-tischtennis.de/spielberichte-1.html

Autor: Max Fröhlich

Comment (0) Hits: 266

Fachschaftssitzung

An alle

Vereine, Vorstandsmitglieder, Abteilungsleiter,

Sportwarte und dem Präsidium des SSB

Oberhausen, den 26.02.17

              EINLADUNG ZUR FACHSCHAFTSSITZUNG

Sehr geehrte Sportkameraden und Vorstandsmitglieder,

hiermit lade ich euch/Sie, im Namen der Tischtennis Fachschaft Oberhausen im Stadtsportbund Oberhausen, zu unserer planmäßigen Sitzung am 07.03.17 ein.

Wir treffen uns um 19:30 Uhr in der:

Gaststätte Küper

Schmachtendorferstr.28

46147 Oberhausen

Ich würde mich freuen, euch/Sie dort um spätestens 19.30 Uhr, zum Beginn der Sitzung, begrüßen zu dürfen.

Tagesordnung

  • Begrüßung
  • Stadtmeisterschaft 2017
  • Ruhrgames
  • Sitzung SSB
  • neues aus den Vereinen
  • neues aus dem Kreis und Verband
  • Termine
  • Verschiedene

Mit freundlichen Gruß

Frank Giesen

Vorsitzender Fachschaft

_________________________________________________________________________________

Vorsitzender                                                                                                                                                          Stellvertreter

Frank Giesen                                                                                                                                                     Jörg Fuhrmann

Zum Ravenhorst 243                                                                                                                                                 Sternstr. 31

46147 Oberhausen                                                                                                                                       46147 Oberhausen

Tel.: 0208 – 8675542                                                                                                                                    Tel: 0208 – 8836400

E-Mail.: f-giesen(at)t-online.de                                                                                          E-Mail: joerg-fuhrmann(at)web.de

 

 

Autor: Max Fröhlich

Comment (0) Hits: 298

Ortsderby in der Kreisliga

Am 03.02.2017 trafen sich die 3. Herren der Spvgg Sterkrade-Nord und die 4. Herren des SC Buschhhausen zum sportlichen Vergleich. Die Stimmung bei Spielern und Zuschauern war hervorragend. Und hervorragenden Sport gab es auch zu sehen. Die klar favorisierten Buschhausener hatten ihr Mühe ins Spiel zu kommen. Aber zum Schluss hatten sie mit 9:5 die Partie für sich entschieden können.

 

Autor: Jörg Fuhrmann

Comment (0) Hits: 359

Kai Schlowinsky fährt zu den Deutschen Jugendmeisterschaften

Nicht nur als Matchwinner beim Iner-Cup Achtelfinale in Österreich war er erfolgreich, sondern auch in den vergangenen Monaten bei Ranglisten und Turnieren. So wurde Kai Schlowinsky vom Regionalligateam des SC Buschhuasen 1912vom WTTV für die die Deutsche Jugendmeisterschaften am 22/23.04.2017 in Kirn nominiert.

 

Autor: Jörg Fuhrmann

Comment (0) Hits: 350

TSSV Bottrop - PSVOberhausen 6:9

Grundlage zu dem erhofften Sieg wurde bereits zu Anfang gelegt nach 2 gewonnenen Anfangsdoppeln. Alex konnte in einem hochklassigen und spannendem Spiel seinen 4. Matchball im 5. Satz nutzen und gewann mit 16:14 gegen Hoffmann. Erkan unterlag Surzyn mit 1:3. Die Mitte gestaltete sich ausgeglichen. Hans-Werner verlor 1:3 gegen Paskuda und Björn gewann mit dem gleichen Ergebnis gegen Wagner. Ein klares Übergewicht hatten wir uns unten ausgerechnet und so kamen auch 2 erwartetet Punkte durch Bernd gegen Knees und Waldi gegen den Ex-Buschhausener Becker und bauten damit die Führung auf 6:3 aus. Oben gingen dann beide Punkte an die Gastegber, die damit auf 6:5 verkürzten. In der Mitte kam es dann zu 2 5-Satzspielen. Björn verlor gegen Paskuda und Hans-Werner machte es nach einer 2:0 Satzführung noch mal spannend und gewann mit 11:8 im 5.Satz gegen Wagner. Das starke untere Paarkreuz machte dann den Sack  zum 9:6 zu wobei  Bernd hatte reichlich Mühe hatte um im 5. Satz gegen Becker zu gewinnen während Waldi souverän in 4 Sätzen gegen Knees gewann.  

Damit bleibt das Rennen um Platz 2 wieder offen. Allerdings sind wir bei 3 Punkten Rückstand auf Mithilfe der Konkurrenz angewiesen.

 


Frank Schneider

Autor: Jörg Fuhrmann

Comment (0) Hits: 364

5.Herren" nimmt Abschied von Peter Zach und gewinnt gegen den Tabellenführenden

Vor 2 Wochen verstarb überraschend Peter Zach, gerade mal zwei Jahre Opa im Alter von 61.  Peter war seit 1967 im Verein und erzielte in seiner Jugend viele Top-Platzierungen auf Stad t- und Kreisebene.  Er spielte über 600 Spiele für den Verein, und bekam seitens dem WTTV die silberne Ehrennadel verliehen.
Mit seinen alten Mannschaftskollegen (u.a. Dieter Kürten, Wilhelm Neubert, Heinz-Friedrich Peil, Friedhelm Sagawe, Frank Schneider ) hat er jährlich an den Mannschaftsfahrt teilgenommen.

Vor Beginn des Spiels gab es eine Schweigeminute  und am Ende wurde auf den überraschenden Sieg angestoßen und für Peter stand als Zeichen sein Lieblings Bier „Alt“ auf dem Tisch.

Vor 2 Wochen verstarb überraschend Peter Zach, gerade mal zwei Jahre Opa im Alter von 61.  Peter war seit 1967 im Verein und erzielte in seiner Jugend viele Top-Platzierungen auf Stad t- und Kreisebene.  Er spielte über 600 Spiele für den Verein, und bekam seitens dem WTTV die silberne Ehrennadel verliehen.
Mit seinen alten Mannschaftskollegen (u.a. Dieter Kürten, Wilhelm Neubert, Heinz-Friedrich Peil, Friedhelm Sagawe, Frank Schneider ) hat er jährlich an den Mannschaftsfahrt teilgenommen.

Vor Beginn des Spiels gab es eine Schweigeminute  und am Ende wurde auf den überraschenden Sieg angestoßen und für Peter stand als Zeichen sein Lieblings Bier „Alt“ auf dem Tisch.

 

Frank Schneider

Autor: Jörg Fuhrmann

Comment (0) Hits: 378